Bedingte Formatierung für gepfefferte Ansichten

Bedingte Formatierung ist für Datenmasken wie Gewürze für’s Essen: sie machen aus fade ein richtig gut.

Sie kennen die bedingte Formatierung (Conditional Formatting) bereits aus Microsoft Excel®? OPTANO bietet die gleiche Funktion für jede Tabellenmaske!

Mit bedingter Formatierung können Informationen auf Masken hervorgehoben werden. Das hilft wichtige Elemente zu betonen oder Daten ins Verhältnis zueinander zu setzen. Große Datenmengen werden auf einen Blick überschaubar und können viel einfacher analysiert werden.

Typische Fragestellungen sind:

  • Top 10 oder Top 10% der Zeilen/Zellen
  • Datensätze, bei denen Probleme auftreten (z.B. „Menge weicht mehr als 10% vom Soll ab“ oder „mehr als 100 Einheiten absolut“)
  • Soll- und Ist-Datum liegen mehr als den gewünschten Abstand auseinander
  • Ein Wert unter- oder überschreitet eine Grenze

Diese Formatierungen können als Text- oder Zellenformatierung, Ampel, Balken(diagramm), Statusanzeige und vieles mehr erfolgen.

Der Assistent zur Erstellung der bedingten Formatierung besitzt einige einfach zu verwendende Vorlagen, ermöglicht aber auch die Eingabe individueller Regeln zur Berechnung, ob eine Formatierung vorgenommen werden soll. Der Assistent verwaltet alle Regeln einer Ansicht. Selbst Formelkünstler kommen auf Ihre Kosten! Hier nur ein Auzug der umfangreichen Formelsprache, die in den Regeln der bedingten Formatierung eingesetzt werden kann:

  • Grundrechenarten: +, – ,* ,/, % (Modulo)
  • Bit-Operationen: | (Bitweise Oder), & (Bitweise Und)
  • Vergleiche, z.B. ==, !=, <, >, <=, =>
  • Logische Aussagen: AND, OR, NOT, Between()
  • Datumsfunktionen: AddDay(), AddMonth(), AddSecond(), GetDay(), GetWeekDay(), Now(), Today() …
  • Mathematik: Abs(), Acos(), Asin(), Ceil(), Floor(), Log() …
  • Text: Ascii(), Char(), CharIndex(), Concat(), Lower(), Upper(), PadLeft(), PadRight(), Trim(),

Bedingte Formatierung - Beispiele

Beispielansicht (zu Anschauungszwecken überladen)

Text mit enthaltenen Buchstaben, z.B. "RT"

Hinweis auf Werte, die in der Ansicht gerundet sind

Markierung mit Balken

Regel-Manager (je Ansicht)

Regel-Editor

Das Beste zum Schluss:

Anwender können die Formatierung selbst verändern – ganz individuell nach ihren Wünschen. Die Formatierung kann in der Maske gespeichert werden, sodass sie beim nächsten Anzeigen wieder zur Verfügung steht. Je nach Anwendungsfall kann die Formatierung angepasst werden. Anwender mit verschiedenen Zielsetzungen müssen sich folglich nicht mehr schon in der Konzeptionsphase einigen, welche Elemente in einer Maske hervorgehoben werden sollen. Das entspannt den Planungsprozess und erhöht den Nutzen der Anwendung!

Haben wir eine Formel-Funktion vergessen? Benötigen Sie zusätzliche Formate? Schreiben Sie uns!